"Ostdeutschlands bestes Steakhaus"

Unsere Ranch

      Damit wir immer alle Fragen beantworten können, haben wir ein Ranchtelefon eingerichtet. 0162/ 4541837.

Hier erreicht Ihr unsere beiden Pferdetrainer Janell und Julia. Natürlich ist das Telefon nur während der Arbeitszeiten besetzt. Auch wenn unmittelbar mit einem Pferd gearbeitet wird, musst Du es leider später noch einmal versuchen.


 

Die Ranch des Western Inn liegt zwischen Dresden und Meißen und ist idyllisch eingebettet zwischen dem großen River und den Mountains.
Bis vor einigen Jahren haben wir an Turnieren teilgenommen, uns regelmäßig bei erfolgreichen Trainern schulen lassen und
sogar selbst Turniere veranstaltet. Als 2001 der Gründer und Kopf des Hauses, Reinhard Großer starb, haben wir uns aus dem
aktiven Sport zurückgezogen. Heute leben all unsere Pferde aus dieser Zeit auf unseren wunderschönen Koppeln zusammen mit
unseren Pensionspferden.
Unsere Turnierpferde sind z.Teil schon über 30 Jahre alt und freuen sich einen schönen Lebensabend zu haben. Heute machen wir
keinen Reitbetrieb mehr mit unseren Senioren, aber ab und zu kleine Veranstaltungen, wo alle gern mitmachen. An dieser Stelle
und auf diesem Weg auch einmal Danke an unseren Tierarzt, Herrn Beger aus Naustadt, der uns fast 30 Jahre bei allen Wehwehchen
unserer Tiere begleitet hat. Oft sitzen wir am Lagerfeuer, denken an die schönen Jahre und genießen das Leben. auch unsere Gäste
freuen sich immer, wenn wir über Westernreiten und die Story dahinter berichten. Natürlich darf dann auch jeder mal aufsitzen.
Ab und zu ist auch mal eine Box frei, wer mit uns gehen möchte, einfach anrufen. Heute ist es die Western-Romantik,
die wir immer liebten…
Von ganzem Herzen danken wir unseren alten Pferden, die im Pferdehimmel sind für unsagbar schöne Stunden in unserem
Leben, das ohne sie nicht die Hälfte wert gewesen wäre… N-Schotschi, Abbas, Funny, Bento, der kleine Rambo..ihr alle wart
die größten Schätze und wir werden euch nie vergessen….

Seit dem 1. Juni 2015 hat die Pferdewirtin Janell Baader, ( Trainer B),Pflege und Ausbildung unserer alten und Jungpferde
übernommen. Seit dem hat sich viel verändert und es ist wieder neues Leben auf der Ranch eingezogen. Trainingspferde,
Turnierpferde, Verkaufspferde und besonders die Ausbildung von Mustangs, Amerikas berühmte Legenden. Die Pferde werden
von uns auf ein neues zu Hause in Deutschland vorbereitet. Informationen bekommt Ihr unter unserem Ranchtelefon: 0162/4541837

Hi, ich bin Janell, ich habe meine Leidenschaft, die Liebe zu Pferden, zu meinem Beruf gemacht.

Nach einer 3 jährigen Lehre verfüge ich nun über die Trainer B Lizenz und setzte mein Wissen seit dem 1. Juni 2015 auf der Caddillac Ranch im Western-Inn,
in Klipphausen ein. Hier befindet sich eine kleine, gepflegte Anlage, die alles hat, was wir Pferdemenschen brauchen. Leider können wir auf Grund der
Hochwassersituation keine Reithalle bauen, aber bis auf wenige Ausnahmen ist unser Reitplatz gut präpariert und ganzjährig nutzbar.
Hier betreue ich zum einen die alten Turnierpferde der Anlage, das älteste Pferd ist 35 Jahre,pflege und beaufsichtige unsere Pensionspferde,
bilde Kinder, Jugendliche und Erwachsenen im Reiten aus und widme mich einer kleinen, aber feinen Zucht. Unser Programm auf der Ranch
ist sehr vielfältig und wir haben dazue einen eigenen Fleyer, den Sie im Fleyerboard hier auf unserer Anlage finden.
Auf dem Foto sehen Sie Step Bar, eines unserer jungen Pferde, dass ich trainiert habe. Step Bar ist auf Grund einer Verletzung aus dem
Trainings-und Verkaufsprogramm ausgeschieden und befindet sich nun in meinem privaten Besitz. Seit 2018 beschäftigen wir uns
intensiv mit der Ausbildung von Mustangs. z.Z. leben auf unserer Ranch 3 Mustangs, ab Sommer 2019 kommen noch 2 dazu.
Ich freue mich über Ihre Anrufe und berate Sie gern und in jeder Hinsicht zu dem großen Thema Pferde, von der Geburt bis zum Abschied
nehmen und freue mich jederzeit über einen pesönlichen Besuch. auf unserer schönen Ranch.

Noch in diesem Jahr werde ich meine Ausbildung zum Pferdewirtschaftsmeister abschließen.

Unsere Ranch ist anerkannter Ausbildungsbetrieb für den Beruf Pferdewirt/in.

 Hi, ich bin Julia, seit dem 1.08.2016 bin ich Azubi auf der Caddillac Ranch in Klipphausen. Bei einem derzeitigen Pferdebestand von 29 Tieren
derunterschiedlichsten Rassen, gibt es hier eine Menge zu lernen für mich. Jeden Tag gibt es neue Sitautionen, die ich mit Janell  bewältige. Große
Untestützung bekomme ich zum anderen von der Pferdewirschaftsmeisterin Sarah Bein, die meine Lehre fachlich begleitet. Das theoretische Wissen
bekomme ich in der Berufsschule vermittelt und konnte dort bisher einen sehr guten Leistungsdurchschnitt erreichen. Ich habe hier auf der Ranch
mein eigenes Zimmer und kann ungestört arbeiten und wohnen. Gemeinsam mit Janell arbeiten wir daran gesunde und gut ausgebildete Pferde
den Gästen der Ranch zu präsentieren. Besonders freue ich mich wieder auf die Sommerferien und unsere Camps, da ist hier immer die Hölle los,
täglicher Reitunterricht, baden gehen mit den Pferden und Klöhnabende am Lagerfeuer.
So werden die Jahre der Lehre schnell vergehen. Auch ich stehe Ihnen gern, mit dem, was ich schon vermitteln darf, zur Verfügung und freue
mich über immer neue Pferdeleute.
Übrigens, das erste und zweite Lehrjahr habe ich mit einem sehr guten Zensurendurchschnitt abgeschlossen. Nun geht es in das letzte Lehrjahr,
wie schnell die Zeit vergeht…Auch mich erreicht Ihr unter unserem Ranchtelefon: 0162/ 4541837
  

Julia und ihr Pferd “Blue”                     Ranchferien im Western-Inn mit Julia

Ein Wintertag ( 2017)auf unserer Ranch

.

Janell und Mustang “Heartbreaker”, mit dem sie 2018 auf dem Mustang makeover in Aachen den ersten Platz bei den Jungpferden gewinnen konnte,

Western Inn Logo

"Deutschlands ältester Westernsaloon"
Fährweg 3
01665 Klipphausen


Telefon: 03521 / 45 22 30
Telefax: 03521 / 45 22 83
E-Mail: info@western-inn.de

Öffnungszeiten

April-Dezember: täglich ab 11 Uhr
Januar-März: täglich ab 17 Uhr
Freitag, Samstag, Sonntag & Feiertage: ab 11 Uhr


Küchenschluss:
täglich 21.00 Uhr, Samstag 22 Uhr