"Ostdeutschlands bestes Steakhaus"

NEWS

27.11.2018

Ranch News

 

Mustang “One Carat Champ”

Er ist seit März 2018 bei uns und wird demnächst im Ranchbetrieb mit eingesetzt. Er kam mit derAnkündigung als besonders schwieriger Mustang aus Amerika. Nun, nach mehr als 2 Jahren gehört das alles der Vergangenheit an. Durch die Arbeit von Janell und Julia ist er vollkommen unkompliziert, besonders freundlich und aufgeschlossen. Ein unglaublich,toller Mustang.

Er war unser erster Mustang und wird auf unserer Ranch bleiben, solange er lebt.


 

Seit dem 9.12.2018 sind 2 neue Mustangs auf unserer Ranch. Beide Pferde stehen ab ca. Sommer 2019 zum Verkauf und sind derzeit in einer Grundausbildung.

Sie machen täglich Fortschritte, besonders “Anukji” ist schon sehr umgänglich. “Maddy” ist mit Datum heute ( 24.01.19) noch sehr vorsichtig, aber ihr Vertrauen zu Menschen wächst mit jedem Tag.

Beide Pferde kommen aus Oregon und wurden in Amerika (Georgia) von der Mustangtrainerin Sandra Williamson auf ihren Flug nach Deutschland vorbereitet.

 

      

Mustang “Anukji, Wallach                     Mustangstute “Maddy”


 

Seit April 2019 sind nun zwei neue Mustangs dazu gekommen. Beide ca. 2 Jahre.

Hier noch Bilder aus Amerika, kurz vor ihrem Abflug nach Deutschland.

       

Rappstute ” Black Diamond”        und        der Strawberry roan Wallach ” Hashtag”.

Sehr umgängliche und ungewöhnlich freundliche, junge Mustanngs, die nun bei Janell und Julia in der Ausbildung sind.

 

Verfolgt die Arbeit von Janell:

Auf Facebook: Janell Baader

Auf Insta:        janellbaader

Auf Youtube:   Treasure of the Horses

Beide Trainer erreicht man unter unserem Ranchtelefon: 0162/4541837

 

Das war unser Mustangjahr.

2018 war für unsere Ranch ein Jahr mit großen Herausforderungen. Wir nahmen mit Janell an einer Trainerchallange

( Mustang makeover) teil, um in 100 Tagen einen wilden Mustang zu zähmen.

Wir freuen uns sehr, dass diese grandiosen Pferde eine Bühne bekommen und ein neues zu Hause in Deutschland finden können.

up date 8.08.2018

Wir kommen sehr erfolgreich aus Aachen zurück. Janell und Heartbreaker haben den ersten Platz bei den jungen Mustangs erreichen können. Seine neuen Besitzer werden ihn bald abholen und dann ist unser Sommermärchen zu Ende.

Es war eine sehr intensive und lehrreiche Zeit mit einem wundervollen Pferd. Danke Heartbreaker. Heartbreaker lebt zur Zeit im Raum München.

 

 


23.01.2017

Die nächsten Termine:

 

Der zweite Smokerkurs mit Peter Baader am 7.+8.9. (getrennte Tage)…schnell anmelden unter 05451/505911

… und ganz wichtig.. verfolgt Ankunft, Ausbildung mit Höhen und Tiefen unserer Mstangs. Jederzeit Infos unter unserem Ranchtelefon: 0162/4541837 oder folgt uns auf Faceboock. Zur Zeit leben 7 echte Mustangs bei uns und werden ausgebildet.

Für die Ranchferien sind noch wenige Plätze frei!(Nur noch Herbst: 14.-20.10.2019 ..  Auch am Ranchtelefon erfragen.

4. August   11-17 Uhr  Tag des Mustangs im Western-Inn, unbedingt einplanen!

Live Musik am 5.10. mit den Cashbags im Saal…. Platzreservierungen haben begonnen.

Line Dance Beginnerparty am 21.9. mit Rene Menger

29.9. Show und Richten ungarischer Hütehunde im Corral ( Reitzirkel)

…. nicht zu vergessen .. die Christmas Partys am 29.+30.11. und am 5./6.+7. Dezember

Silvester in diesem Jahr ganz gemütlich bis 22 Uhr im Saloon… eine gute Zeit um danach nach Dresden zum großen Feuerwerk zu fahren.

weitere Veranstaltungen unter dem Button “Veranstaltungen” und auf unserem Jahresplaner auf den Tischen im Saloon.

 

 

 


08.11.2016

Unterwegs für unsere Gäste

Die Massentierhaltung mit all ihrem Tierleid, von der Enge der Ställe bis zur unkontrollierten Gabe von Antibiotika, über den Einsatz von Gen manipuliertem Futter bis zum angstvollen, langen Transport zu den weit entfernten Schlachthöfen, hat mich vor 5 Jahren zum Vegetarier werden lassen. Ich wollte diesen Kreislauf mit meinem Verbrauch nicht unterstützen.

Seit dem suche ich für mich und mein Restaurant eine Anlage, wo das alles nicht gegeben ist.

Gefunden haben wir sie bei Meissen bei der Familie Thielemann. Dort leben die Galloways frei, haben die Möglichkeit im Winter am Haus in einen großen Stroh eingedeckten Unterstand zu gehen, bekommen nur selbstangebautes Heu und werden auf der Weide, ohne Angst getötet.

Dieses Fleisch möchten wir demnächst, zumindest bei Verfügbarkeit, auch im Restaurant anbieten.

Anmerkung! Da in ziemlich großen Abständen geschlachtet wird ( die Herde ist nicht sehr groß), ist das Fleisch leider nur selten verfügbar.

galloway-1


Western Inn Logo

"Deutschlands ältester Westernsaloon"
Fährweg 3
01665 Klipphausen


Telefon: 03521 / 45 22 30
Telefax: 03521 / 45 22 83
E-Mail: info@western-inn.de

Öffnungszeiten

April-Dezember: täglich ab 11 Uhr
Januar-März: täglich ab 17 Uhr
Freitag, Samstag, Sonntag & Feiertage: ab 11 Uhr


Küchenschluss:
täglich 21.00 Uhr, Samstag 22 Uhr